Werkzeugüberwachung und Werkzeugbrucherkennung

Schäden an Maschinen und Werkstücken zum Beispiel durch menschliche Fehler, Verschleißerscheinungen, Materialunterschiede oder Ausfall von Maschinenkomponenten schmälern die Produktivität und führen zu hohen finanziellen Belastungen.

Der fein eingestellt Maschinen-Airbag dient gleichzeitig als sehr gutes Werkzeugüberwachungssystem zur Werkzeugbrucherkennung, wenn Sie vorrangig manuell damit arbeiten.

Mit unserem Maschinenschutzsensor, dem Maschinen-Airbag, schützen wir Ihre Maschine in Crash-Situationen. Dazu machen wir uns einzigartige 3-D-Beschleunigungssensorik zunutze, die durch ausgeklügelte Mikrorechnerarchitektur in der Lage ist, selbständig maschinenkritische Situationen zu erkennen und schnellstmöglich zu reagieren.

Mit dem Maschinen-Airbag können Sie  den enormen Kostenpunkt der abgebrochenen oder kalt verschweißten Werkzeuge und Verlängerungen nachhaltig in den Griff bekommen. In Bezug auf Ihre Werkzeugkosten können Sie so Ihre Werkzeuge optimieren und nachhaltig Ihren Werkzeugverschleiß optimieren.

Restmaterialbearbeitung mit 280 mm Werkzeuglänge und 42 mm Werkzeugdurchmesser
gebrochene Wendeschneidplatten

Während der Bearbeitung links im Bild ist eine Wendeschneidplatte gebrochen. Die Nachfolgende Schneide hat daher die Doppelte Spangröße zu leisten. Dadurch erhöht sich Sprunghaft die Belastung auf Maschine und Werkzeug. Die rote Linie (NOTAUS) für Maschinenüberlast wird zwar nicht erreicht aber die mittlere lässt die Maschine geregelt mit NC-Stopp anhalten. Dadurch bleibt die Maschine im Prgramm stehen, der Bediener kann das Werkzeug wechseln und ohne großen Zeitverlust den Prozess fortsetzen.

Telefon: +49 (0) 3641 633 2278
Fax: +49 (0) 3641 6332279
07751 Jenalöbnitz
Vor dem Dorfe 10
Kontakt